Mittwoch, 5. Juli 2017

fast ein Cabrio

Mit allen Autofenstern heruntergekurbelt durch den Sommerabend kutschieren: es riecht nach feuchtem Unterholz am Fluss, dann nach einer Grillfeier und gewürztem Fleisch, später nach beinahe reifen Kornfeldern. Im Vorbeifahren klingt das monotone rhythmische Grillenzirpen herein, die schrillen Schreie der Schwalben, die sich ihr Abendessen fangen und fröhliches Geschrei der aus dem Schwimmbad heimwärts ziehenden Kinder.

Samstag, 17. Juni 2017

Dreierlei Musik

In Budweis steht auf dem größten Marktplatz des Landes ein Klavier, auf dem jeder spielen kann, der möchte. Es ist etwas verstimmt, was das zehnjährige Mädchen aber nicht davon abhält, ein Klavierstück auswendig zu spielen, während sich immer mehr Zuhörer um sie versammeln.
Etwas später schlägt das Carillon des Rathauses und klimpert fröhlich eine andere Melodie.
Die Gassen sind beinahe leer, denn die Bevölkerung hat sich am Wasser versammelt, wo unter dröhnenden Trommelschlägen ein Drachenbootrennen stattfindet. Auf dem Festplatz klingt laute Rockmusik aus den Lautsprechern.

Freitag, 16. Juni 2017

Mary & Juana

Im kleinen Supermarkt des Ortes gibt es zu unserer Überraschung gleich neben der Kasse ein Regal mit Produkten, die Cannabis enthalten, Muffins, Bonbons, Alkohol und Schokolade mit dem verräterischen Namen "Mary & Juana".

Donnerstag, 15. Juni 2017

Touristen

Wir mischen uns unter die Touristenhorden in Cesky Krumlov. In der Kirche des Heiligen Veit wechseln sich neben uns japanische und russische Gruppen ab, während vor uns eine türkische Familie in der Bank sitzt. Der Sohn bewundert den Altar "cok güzel!", während die Großmutter und die Mutter die Kreuzwegstationen zählen und ihren Bedeutung zu erraten versuchen.
Wieder draußen müssen wir uns vor den mit Selfie-Sticks spazierenden Samurais 2.0 in Acht nehmen, um nicht aufgespießt zu werden.
Die Fenster der Jugendherberge stehen offen, von der Decke hängen tausende Papierkraniche, die in der leichten Zugluft flattern.

Dienstag, 13. Juni 2017

junge Männer

Der junge Mann, der eben noch die Orgel in der Klosterkirche von Vyssi Brod spielte, sitzt einige Minuten später im Schatten und kratzt das Moos aus den Fugen, dabei spielt sein Handy zur Unterhaltung Musik - Orgelkonzerte.
Der Kellner des kleinen Restaurants über der Moldau in Rozmberk hat gerade nichts zu tun und füttert die Enten im Fluss mit einem Stückchen trockenem Brot.

Sonntag, 11. Juni 2017

Antikmarkt

Ganz Regensburg ein riesiger Antikmarkt. Der Kellner des italienischen Eiscafés setzt sich in seiner Pause abseits auf einen Stuhl, zieht seine dampfenden Schuhe aus und probiert mit einer Kollegin als Zuhörerin neugierig das eben erstandene Akkordeon aus.

Samstag, 10. Juni 2017

Storch

Hochzeitsfeier im Naabtal. Aus einer Haustür tritt ein kleines Mädchen in den Garten, das eine Storchenfigur im den Armen hält, die beinahe so groß ist wie sie selber.

Montag, 1. Mai 2017

Flohmarkt

Ein dreissigjähriger Mann in sportlicher Jacke trägt ein Puppenköfferchen in der Hand. Ein altes Ehepaar in schickem dunkelblauen Partner-Sonntagsdress, sie mit einem Rock, der von einer überdimensionalen goldenen Sicherheitsnadel zusammengehalten wird, er mit Rollator, schaut sich interessiert eine schwere Buddhafigur an. Ein zehnjähriges Kind in militärischer Tarnkleidung und S.W.A.T.-Jacke hat seine Puppe in einem rosa Tragesitz vor den Bauch geschnallt. Zwei junge Männer um die zwanzig kaufen sich für ihre WG ein Aschenbechergestell, das von zwei geschnitzen Foxterriern mit Plastikaugen flankiert wird. Ein 150-kg-Mann biegt um die Ecke, gefolgt von einer Hundeleine, an deren Ende ein winziger Pinscher hängt. Zwei junge Flüchtlinge, ein afrikanischer und ein arabischer, beäugen neugierig und mit lustvollen Blicken ein Einrad, trauen sich dann aber doch nicht, nach dem Preis zu fragen.

Sonntag, 26. März 2017

Spatz im Schwarzwald

Ein kleiner Spatz versucht mit lautem Tschilpen gegen die tausendfachen Kuckucksrufe aus den Andenkenläden anzusingen.

Samstag, 25. März 2017

Swing

Eine moldawische Band aus etwas in die Jahre gekommenen "boys" spielt in den Freiburger Gassen flotte Swingmusik. Zwei kleinen afrikanischen Jungen mit dem ersten Eistütchen des Jahres in der Hand geht die Musik so ins Blut, dass sie anfangen, im Sitzen auf ihrer Bank zu tanzen, dass man meint, sie wollten sie durchwetzen.

Freitag, 24. März 2017

durch den Schwarzwald

ein Balkonkasten, in den jemand leere Flaschen gepflanzt hat
in der schwarzen Erde scharrt eine Schar weisser Hühner
ein Tipi am Waldrand
ein alter Herr schlendert mit Nordicwalkingstöcken an der Elz entlang
Buschwindröschen und Osterglocken recken sich der Sonne entgegen
die Feuerwehrjugend sitzt gutgelaunt auf dem Anhänger eines Traktors und sammelt wohl Altpapier
ein kleiner Junge zieht sein Holzbootchen über das Pflaster, weil die Freiburger Bächlein woanders fliessen

Montag, 13. März 2017

Aufbruch

Morgens Nebel über dem Main. Ein dampfender Misthaufen im Gegenlicht. Die Silhouetten der noch kahlen Bäume, die den Frühling aber schon ahnen lassen wie die schon aufgestellten Krötenzäune. Eine Schulweghelferin hat ihre Kelle unter den Arm geklemmt und spaziert nach getaner Arbeit mit der Brötchentüte heimwärts.

Dienstag, 28. Februar 2017

Sieben Meilen

Der Zweijährige im Schuhgeschäft hat einen neuen Turnschuh zum Ausprobieren angezogen bekommen, der andere Fuß steckt nur im Socken. Begeistert rennt er los Richtung Ausgang; sein Vater hat Mühe, ihn einzufangen. Eine halbe Minute strebt er schon wieder in voller Geschwindigkeit mit dem blauen Schuh nach Hause, der Vater jagt kopfschüttelnd hinterher. Er muss lachen, als ich ihm zurufe: die Schuhe sind zu schnell!

Freitag, 24. Februar 2017

falsche Klimazone

Die zwei kleinen Mexikanerjungs auf dem Weg zum letzten Schultag vor den Faschingsferien halten Regenschirme über ihre überdimensionalen Sombreros und bunten Ponchos als Schutz vor dem fränkischen Nieselregen.

Freitag, 17. Februar 2017

Trost - kommt sofort

Der Handwerker hat seinen Nachnamen zu einem ermutigenden Slogan auf seinem Kastenwagen verwendet: Trost - kommt sofort.

Sonntag, 22. Januar 2017

Morgentoilette

Vor der öffentliche Toilette auf der Löwenbrücke steht im frühen Morgenlicht bei -2° Celsius ein Obdachloser inmitten seiner wenigen Habseligkeiten. Er hält einen Spiegel in der Hand und kämmt sich sorgfältig die Haare, bevor er seinen Tag beginnt.

Sonntag, 8. Januar 2017

Abtrocknen

Der zweijährige Rotschopf auf dem Arm der Mutter flüstert ihr im Gottesdienst immer wieder einen Satz ins Ohr. Anschließend nimmt er ihren Schal und reibt das Ohr fürsorglich wieder trocken.

Donnerstag, 5. Januar 2017

Hopser

Die zwei kleinen rosa gekleideten Mädchen hüpfen im Hopserschritt zum Eingang des Krankenhauses und zaubern mit ihrer Unbeschwertheit den Entgegenkommenden ein Lächeln aufs Gesicht.

Montag, 2. Januar 2017

Zwerg im Schnee

Das anderthalbjährige Nachbarsmädchen in seinem Schneeanzug mit Zipfelkapuze schiebt mit dem großen Besen der Mutter seinen ersten Schnee im Hof umher.

Sonntag, 1. Januar 2017

wie im Märchen



Neujahrsspaziergang: der Raureif hat alle Pflanzen überzogen und in eine Wintermärchenwelt verwandelt.